Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

Headerbild [ABSCHNITT]

Landesarchiv Thüringen

Schönbergische Sammlung online

Digitalisierungsprojekt des Staatsarchivs Altenburg abgeschlossen – nun ist der Bestand Schönbergische Sammlung online einsehbar

Nach gut zwei Jahren Arbeit ist das Landesarchiv Thüringen um ein weiteres Quellenportal mit mehr als 100.000 Digitalisaten reicher.

Das Projekt wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert und in Kooperation mit der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek in Jena realisiert. Der Bestand wurde 2019/2020 in Jena digitalisiert. Über 100.000 Digitalisate wurden gefertigt, die im Digitalen Archiv des Landesarchivs Thüringen sowie in einem eigens geschaffenen Portal online eingesehen werden können.

 

Corona/SARS-CoV-2: Bitte beachten Sie unsere aktuellen Informationen zu Öffnungzeiten und Benutzung

 

Aktuelles aus dem Landesarchiv

Bestände und Recherche

Archivportal Thüringen

Hier finden Sie archivfachliche Informationen zu den beteiligten Archiven, Übersichten über die Bestände, Bestandsbeschreibungen und zum Teil bereits Online-Findmittel, daneben auch Informationen zu den umfangreichen Sammlungen an Zeitungen, Zeitschriften und Amtsdrucksachen in den einzelnen Archiven. Über Suchfunktionen kann archivübergreifend recherchiert werden.

Die Thüringer Archivlandschaft auf einen Klick: Archivportal Thüringen

Digitales Archiv

Das Digitale Archiv bietet Zugang zu digitalisiertem Archivgut des Landesarchivs Thüringen. Neben ausgewählten Akten, Urkunden und Zeitungen werden Bildquellen und audiovisuelle Materialien präsentiert. Die digitalisierten Bestände und Druckschriften der einzelnen Archive sind mithilfe einer Suchfunktion recherchierbar.

Entdecken Sie spannende Archivalien online: Digitales Archiv des Landesarchivs Thüringen

 

Projekte und Online-Themenportale

Theaterzettel Weimar

Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Projekt umfasst die Digitalisierung, wissenschaftliche Aufbereitung und Online-Präsentation der Theaterzettel des Weimarer Theaters als einer der bedeutendsten Bühnen Deutschlands.

Weitere Informationen

Thüringen - legislativ & exekutiv

Digitalisierte amtliche Drucksachen aus fünf Jahrhunderten Thüringer Geschichte. Kooperationsprojekt des Landesarchivs Thüringen und der Thüringer Landes- und Universitätsbibliothek Jena, gefördert von der Thüringer Staatskanzlei.

Weitere Informationen

 

Fotosammlung A. J. Topf & Söhne

Ausgewählte Werksfotografien geben einen Einblick in ein Jahrhundert Firmengeschichte und sind zugleich Besipiele für die historische Industriefotografie in Thüringen. Ein Kooperationsprojekt des Hauptstaatsarchivs Weimar und der Universität Erfurt.

Weitere Informationen

Reformationsportal Mitteldeutschland

Digitale Sammlungen und Veröffentlichungen verschiedenener Forschungsprojekte zum Thema Reformation, initiiert anlässlich des fünfhundertsten Jahrestages des vermeintlichen Thesensanschlages zu Wittenberg durch Martin Luther im Jahr 1517.

Weitere Informationen

DDR-Aufarbeitung

Archivbestände, Quellen und weiterführende Links. Das Landesarchiv Thüringen verwahrt eine reichhaltige Überlieferung für die Aufarbeitung der DDR-Geschichte und stellt diese für die Nutzung zur Verfügung. Das Informationsangebot wird sukzessive ausgebaut.

Weitere Informationen

Projekt "Digitales Magazin"

Das Hauptstaatsarchiv Weimar wurde 2012 mit der Entwicklung eines Digitalen Magazins für den Freistaat Thüringen betraut, um die papierlose Übernahme elektronischer Unterlagen sowie deren dauerhafte Archivierung zu ermöglichen.

Weitere Informationen

Digitale Bestände und Sammlungen

Plakatsammlung des Staatsarchivs Altenburg

Die Plakatsammlung des Staatsarchivs Altenburg umfasst über 1.350 Plakate aus rund 100 Jahren. Die Plakate betreffen sowohl regionale und lokale als auch überregionale Anlässe. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt vor allem auf dem Kulturleben der Stadt Altenburg und der Region zur DDR-Zeit.

Zu den Digitalisaten

Urkunden des Klosters Georgenthal

Der Bestand enthält Urkunden des Zisterzienserklosters Georgenthal aus der Zeit von 1144 bis 1552. Die digitalisierten Urkunden aus dem Zeitraum 1144 bis 1380 bezeugen die Besitzungen und Schenkungen des Klosters. Es wurde durch den Grafen Sizzo III. von Schwarzburg-Käfernburg als Familienkloster gestiftet, was der Erzbischof Heinrich von Mainz in der ersten Urkunde bestätigt.

Zu den Digitalisaten

Erdmuthe - Digitale Edition

Die digitale Edition der Briefe Erdmuthe Benignas von Reuß-Ebersdorf (1670-1732), die im Staatsarchiv Greiz aufbewahrt werden, erschließt die Korrespondenz einer kleinstaatlichen Regentin um 1700. In ihren Briefwechseln wird die historische Vielfalt Thüringens, die nicht nur männlich, ernestinisch und lutherisch-orthodox, sondern auch weiblich, reußisch und pietistisch war, für ein breites Publikum sichtbar.

Zur digitalen Edition

Urkunden des Klosters Allendorf

Das Archiv des zwischen 1265 und 1272 gegründeten, später fuldischen Frauenklosters Allendorf ist 1525 während des Bauernkriegs durch den sächsischen Amtmann zu Salzungen sichergestellt worden. Für die vormaligen Besitzungen des Klosters wurde 1531 das Klosteramt Allendorf gegründet.

Zu den Digitalisaten

Hessesche Collectaneen

Die nach Ludwig Friedrich Hesse (1783-1867) benannten Collectaneen führen teilweise ältere Sammlungen (darunter auch Originale) und kleinere Gelehrtennachlässe zusammen. Sie sind andererseits auch Zettelkasten eines Gelehrten des 19. Jahrhunderts, insofern sich zwischen den gesammelten Materialien und Veröffentlichungen Hesses direkte Zusammenhänge herleiten lassen.

Zu den Digitalisaten

Staatliches Bauhaus Weimar

Das 1919 in Weimar entstandene und dort bis 1926 bestehende Staatliche Bauhaus gehört zu den bedeutendsten Kunstschulen der europäischen Moderne. Die im Hauptstaatsarchiv Weimar überlieferten Akten und Dokumente sind in einem Online-Findbuch mit dazugehörigen Digitalisaten erschlossen und recherchierbar.

Zu den Digitalisaten

Archivstandorte

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: