Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

GENIUS LOCI WEIMAR 2021: Der Marstall im Licht seiner bewegten Vergangenheit


Den besonderen Geist ausgesuchter Orte und Architekturen aufzuspüren und ihn mittels atmosphärischer, audiovisueller Projektionen an Gebäudefassaden abzubilden, ist das Hauptanliegen des GENIUS LOCI WEIMAR Festivals. Unter dem Jahresmotto „True Crime“ stand vom 24. bis 26. September 2021 auch das historische Marstallgebäude im Fokus, Sitz des Landesarchivs Thüringen und des Hauptstaatsarchivs Weimar.

Fassade des Marstalls mit farbiger Videoprojektion
Die Südfassade des Marstalls mit Videoprojektion (Foto: F. Rassloff)
Veranstaltungsplakat GLW 2021
GENIUS LOCI WEIMAR Festivalplakat 2021

Marstall „Inside“ – Kultur und Un-Kultur

Die prachtvolle Fassade des zwischen 1873 und 1878 im Stil der Neorenaissance erbauten Gebäudekomplexes, der heute sowohl das Landesarchiv Thüringen als auch als Hauptstaatsarchiv Weimar beherbergt, lässt auf den ersten Blick kaum die bewegte und zeitweise traurige Geschichte dieses Ortes vermuten.

Die beiden Berliner Künstler Emanuele Musca und Vincenzo Gagliardi setzten sich daher in ihrem Konzept „Inside“ zum Ziel, die „Erinnerungen“ des Gebäudes auf abstrahierte Weise zu visualisieren – „[…] von den glanzvollen Jahren der Neorenaissance bis hin zum Wiedererwachen des heutigen Weimar als einem der bedeutendsten Kulturzentren Deutschlands, das zwischenzeitlich mit den Schrecken des Nationalsozialismus und dem Elend des sozialistischen Deutschlands konfrontiert war.“

Die knapp sechsminütige Videoprojektion an der Südfassade des Marstall-Areals bildete die zweite Station des diesjährigen Festivals und zog viele interessierte Besucher an.  

Weitere Details zum Projekt und zum Festivalort Marstall finden Sie unter: https://www.genius-loci-weimar.org/marstall.html

Ein Video der Veranstaltung am Marstall wurde freundlicherweise von Eberhard Dürselen zur Verfügung gestellt: https://www.youtube.com/watch?v=js9iahc1r7M

Romy Scharfe

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: